FATCA-Qualifikationsgremium

Das FATCA-Qualifikationsgremium ist am 2. Oktober 2013 konstituiert worden. Die Leitung des Qualifikationsgremiums liegt beim SIF. Beteiligt sind weiter die Eidgenössische Steuerverwaltung, das Bundesamt für Sozialversicherungen sowie die folgenden Institutionen: 

    - Schweizerische Bankiervereinigung
    - Schweizerischer Pensionskassenverband
    - Schweizerischer Versicherungsverband
    - Swiss Funds & Asset Management Association SFAMA
    - SwissHoldings
    - Verband Schweizerischer Vermögensverwalter
    - SIX Group

Das Qualifikationsgremium dient der Zusammenarbeit der beteiligten Interessenvertreter. Es behandelt Fragen, die sich bei der Umsetzung des FATCA-Abkommens ergeben. In der Auslegung des Abkommens ist die Schweiz allerdings nicht autonom, vielmehr ist in gewissen Fällen eine Rücksprache mit den USA erforderlich. Die Beurteilungen geben die Auffassung des FATCA-Qualifikationsgremiums wieder, die, wo erforderlich, mit den zuständigen US-Behörden konsultiert worden ist.

Letzte Änderung 25.09.2017

Zum Seitenanfang

https://www.sif.admin.ch/content/sif/de/home/themen/informationsaustausch/fatca-abkommen/fatca-qualifikationsgremium.html